ATI

Das Unternehmen ” ATI Technologies Inc. ” wurde im Jahr 1985 von Kwok Yuen Ho, Benny Lau und Lee Lau gegründet. Der Hauptsitz befindet sich heute in der Stadt Markham, wobei die drei Gründer zu der damaligen Zeit alle aus Hongkong ausgewandert sind. Das Startkapital für die Gründung des Unternehmens betrug 300000 $. Ebenfalls gibt es das Unternehmen ” Allegheny Technologies “, welches ebenfalls mit ” ATI ” abgekürzt wird – dies darf man nicht verwechseln.

Im Juli 2006 erfolgte die Ankündigung, dass das Unternehmen von den amerikanischen Unternehmen “ Advanced Micro Devices, Inc. ” übernommen wird. Im Oktober desselben Jahres wurde die Übernahme vollendet, wodurch auch die Existenz der ” ATI Technologies Inc. ” zu Ende ging. Jedoch blieb der Produktname ATI für die unterschiedlichen Grafikprodukte wie beispielsweise PCI Express Grafikkarten, Mainboard und Grafikkarten mit seriellen Schnittstellen bestehen. Ursprünglich war ATI die Abkürzung für die Bezeichnung ” Array Technology Inc. “. Dies wurde im Jahr der Gründung zunächst in die Bezeichnung ” Array Technologies Inc. ” geändert, wobei diese Bezeichnung wenig später ebenfalls geändert wurde und seit diesem Zeitpunkt ” ATI Technologies Inc. ” heißt. Ende August des Jahres 2010 machte AMD öffentlich, dass sie keine zukünftigen Produkte unter dem Namen ATI vertreiben möchten. Bereits entwickelte Produkte dagegen behielten diese Bezeichnung.

Produktion und Hauptplatinen

Das Unternehmen ATI wurde vor allem durch die Produktion von neuen sogenannten " Graphic Processing Units " - kurz auch " GPUs " bekannt.

Das Unternehmen ATI wurde vor allem durch die Produktion von neuen sogenannten Graphic Processing Units bekannt.

Das Unternehmen wurde vor allem durch die Produktion von neuen sogenannten “ Graphic Processing Units ” – kurz auch ” GPUs ” bekannt. Die Herstellung der Produkte erfolgte jedoch nicht durch das Unternehmen selbst, sondern durch durch eine taiwanische Herstellungsfirma. Die Herstellung der sogenannten ” Printed Circuit Boards ” gab das Unternehmen mehr oder weniger nach der Zeit auf und überließ diese Aufgabe anderen Herstellern. Vor allem produziert ATI heute immer noch verschiedene Grafikkarten. Darunter lassen sich zum Beispiel PCI Exrpess Grafikkarten mit seriellen Schnittstellen finden. Verschiedene Desktopchips und Radeon – Grafikkarten sind für Computer und Notebooks erhältlich und zeichnen sich durch eine hohe Auflösung und eine sehr hohe Rechengeschwindigkeit aus. Auch in Sachen Gaming kann der Hersteller stes überzeugen, sodass Computerspiele mit hohen Systemvoraussetzungen flüssig auf den Computern mit dessen Grafikkarten gespielt werden können.

Neben dem Bereich der Grafikkarten entwickelte das Unternehmen ebenfalls Produkte im Bereich Hauptplatinensektor. So entwickelten es für diesen Bereich neue und innovative Interface – Standard, die mit dem PCI – Express kompatibel waren. So waren relativ früh neue Modelle erhältlich, die für den neuen Standard ausgelegt waren. So war es möglich, dass durch einen integrierten Chip PCI – Express – Grafikkarten zu AGP – Grafikkarten heruntergestuft werden konnten.